Wiener Alpen in Payerbach

 

 

Wiener Alpen: Ihr Paradies der Blicke vor der Haustüre An ihrem östlichen Ende geben die Alpen noch einmal ihr Best-of-Programm zum Besten. Zwischen Rax und Schneeberg, Semmering und Wechsel, Piestingtal, Hoher Wand und Buckliger Welt spiegelt sich ihr Zauber auf engstem Raum: mit stillen Almen und erhabenen Gipfeln, mit fantastischem Essen, Outdoor-Action und blühendem Kulturleben, auf dem Weg am Wiener Alpenbogen oder in gastfreundlichen Wanderdörfern. Zur Kaiserzeit der Treffpunkt der feinen Gesellschaft, sind die Wiener Alpen heute ein Platz für alle, die Auszeit vom Alltag nehmen wollen: leistbar, fernab des Trubels und dabei nur eine Autostunde von Wien entfernt.

Kaiserliche Auszeit in Payerbach genießen „Vorsicht, Zug fährt ab!“ Seit 1854 erschallt dieser Ruf am Bahnhof Payerbach-Reichenau. Das heutige UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringbahn war damals eine technische Pionierleistung von Weltbedeutung. Ihre imposanten Viaduktbauten lassen uns noch heute staunen, im Schwarza-Viadukt vertieft eine interessante Multimedia-Schau die Eindrücke. Neben der Semmeringbahn prägen Payerbachs Ortsbild auch die herrschaftlichen Villen aus der Kaiserzeit. Heute ist Payerbach zugleich beschaulicher und erschwinglicher geworden – aber noch immer genauso idyllisch wie damals.